BWM Architekten

En Suche Menu
Papyrusmuseum
Papyrusmuseum
Papyrusmuseum
Papyrusmuseum
Papyrusmuseum
Papyrusmuseum
Papyrusmuseum
Papyrusmuseum

BWM Architekten gestalten den Relaunch des Papyrusmuseums, eine der weltweit größten Papyrussammlungen, im Untergeschoß der Neuen Burg am Heldenplatz.

Das Papyrusmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek bietet die weltweit größte Ausstellung antiker Schriftstücke. BWM Architekten entwickelten ein szenografisches Gesamtkonzept – atmosphärische Raumgestaltung, gezielte geplante Blickbeziehungen, rhythmisch gesetzte visuelle Höhepunkte und differenzierte Vermittlungsangebote werden zum abwechslungsreich erzählerischen Gesamterlebnis verbunden.

Szenografisches Gesamtkonzept

Unter Einbeziehung der historischen Ausstellungsvitrinen und gezielter Wiederverwendung der technisch hochwertigen Vitrinenkorpi der aus den 90er Jahren stammenden vormaligen Ausstellungspräsentation, wurden Material und Baukosten gespart. Trotzdem präsentiert sich das Museum in völlig neuem Gewand: BWM entwickelten ein szenografisches Gesamtkonzept, das den Besuchern sowohl auf intellektueller als auch auf emotionaler Ebene Zugänge zu den Geheimnissen der Papyri eröffnen will. Atmosphärische Raumgestaltung, gezielte geplante Blickbeziehungen, rhythmisch gesetzte visuelle Höhepunkte und differenzierte Vermittlungsangebote werden zum abwechslungsreich erzählerischen Gesamterlebnis verbunden.

Die ungeahnt spannende Welt der Papyri erschließt sich dem Laien nicht von selbst – sie bleibt, sofern man nicht mit der antiken Schrift- und Sprachwelt vertraut ist, weitgehend „rätselhaft“. Umso mehr kommt der Ausstellungsgestaltung eine „Übersetzer- und Brückenaufgabe“ zu.

Interaktiv informiert.

Als neue didaktische Vermittlungsform wurde für einzelne herausragende Exponate das „Zeitungsformat“ entwickelt. Hier wird das Original als Teil einer Zeitungsreportage aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Eine weitere Neuerung ist ein interaktiver Medientisch im Zentrum des Ausstellungsraumes, an dem man sich niederlassen kann und anhand von integrierten Originalobjekten vertieft über die Arbeit der PapyrologInnen, verschiedene Sprachen und Schriften oder über das magische Satorquadrat informiert wird.

Farblich abgestimmt.

Die Ausstellungsräume werden in dramaturgischer Abfolge farbig gestaltet, wobei die Farbgebung den prächtigen lithographischen Ägypten-Folianten des 19. Jahrhunderts entlehnt wurde. Den Hauptausstellungsraum mit seinen verschiedenen sandfarbigen Tönen und dem zarten morgendlich-blauen „Himmel“ erfahren die Besucher, nachdem sie die niedrigen Räume des Totenkults durchschritten haben, in der eines der Glanzlichter der Sammlung, die meterlangen Totenbuchrollen im dunklen Raum zu schweben scheinen. Die kleine „Grabkammer“ bietet für Groß und Klein die Möglichkeit, Reliefs aus verschiedenen ägyptischen Fragmenten mittels Frottagen abzunehmen und mit dem berühmten Stein von Rosetta taucht man ein in die Welt verschiedener Schriften und Sprachen…

Aufgabe
Um- und Neugestaltung des Papyrusmuseums der Österreichischen Nationalbibliothek

Datum
05/2021

Auftraggeber
Österreichische Nationalbibliothek

BWM Team
Johann Moser, Elisabeth Morillo-Napetschnig

Bildnachweis
ONB, ONB/Klaus Pichler, BWM Architekten

Projektbeteiligte

Gestaltung & Szenographie
BWM Architekten, Monika Heiss Farbdesign

Grafik
Perndl + Co Design GmbH

Medientechnik/-produktion
7reasons Medien GmbH

Lichtplanung
Lightning Design Austria

E+HKLS Planung
HTB-Plan Haustechnik Planungs GmbH

Vitrinenbau
Nägel mit Köpfen

Tischer
Tischlerei Pucher

Maler
Malermeister Simon

Baumeister
Pittel+Brausewetter

Projektleitung
ÖNB, Wolfgang Zellermayer

ÖBA
Danzinger ZT GmbH

Presse

10 Mai 2021

Österreichische Nationalbibliothek Magazin

Ein großes Museum in neuem Glanz

PDF

29 April 2021

Austria Presse Agentur

BWM Architekten verpassten Papyrusmuseum neues Outfit

Link

29 April 2021

Science.orf.at

Papyrusmuseum öffnet rundum erneuert

Link

29 April 2021

Der Standard

Papyrusmuseum: Weinrechnung und Blitzscheidung im Wüstensand

Link

29 April 2021

Österreichische Nationalbibliothek

Wiedereröffnung Papyrusmuseum Ein großes Museum in neuem Glanz

Link

28 April 2021

Tiroler Tageszeitung

BWM Architekten verpassten Papyrusmuseum neues Outfit

Link

28 April 2021

Oberösterreichisches Volksblatt

BWM Architekten verpassten Papyrusmuseum neues Outfit

Link

28 April 2021

Burgenländische Volkszeitung

BWM Architekten verpassten Papyrusmuseum neues Outfit

Link

28 April 2021

vol.at

BWM Architekten verpassten Papyrusmuseum neues Outfit

Link

28 April 2021

Kleine Zeitung

BWM Architekten verpassten Papyrusmuseum neues Outfit

Link

28 April 2021

Onlinemerker.at

So alt und doch so lebendig…

Link

1 Oktober 2020

Salzburger Nachrichten

ÖNB unterzieht Papyrusmuseum einem Relaunch

Link

1 Oktober 2020

Kleine Zeitung

ÖNB unterzieht Papyrusmuseum einem Relaunch

Link

1 Oktober 2020

Kurier

Papyrusmuseum wird renoviert

PDF